Alle Beiträge von Redaktion

Carrie Mae Weems – The Evidence of Things Not Seen 

Kunstmuseum Basel | Gegenwart
26.10.2023 – 17.03.2024

Aïcha Revellat ist Kunsthistorikerin und Doktorandinbei eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes in Basel.
Aïcha Revellat ist Kunsthistorikerin und Doktorandin bei eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes in Basel.

Fotografieren heisst, Wahrnehmung zu rahmen. Im Betrachten von fotografischen Bildern stellt sich zudem die Frage, wessen Blick repräsentiert wird.

Von Aïcha Revellat

Carrie Mae Weems (*1953), eine der einflussreichsten US-amerikanischen Künstlerinnen, verhandelt Fragen in Bezug auf diese Blickbeziehung vor dem kulturellen und sozialen Hintergrund ihres Herkunftslandes und dessen Geschichte. Seit der Kitchen Table Series, die Weems in den 1990er- Jahren zu grosser Bekanntheit verhalf, ist die Künstlerin oft selbst Modell ihrer Fotografien.

Carrie Mae Weems – The Evidence of Things Not Seen  weiterlesen

Iwan Baan – Momente der Architektur

Vitra Design Museum
21.10.2023 – 03.03.2024

Iwan Baan gilt als einer der bedeutendsten Fotografen unserer Zeit für Architektur und die gebaute Welt. In eindrücklichen Bildern dokumentiert er das Wachstum globaler Megacities ebenso wie traditionelle oder informelle Bauten und die Werke bekannter zeitgenössischer ArchitektInnen, darunter Rem Koolhaas,
Herzog & de Meuron, Kazuyo Sejima und Tatiana Bilbao. Ab dem 21. Oktober 2023 widmet das Vitra Design Museum dem niederländischen Fotografen die erste umfassende Retrospektive. Die Ausstellung zeigt mit dem breit angelegten Werk des Fotografen ein Panorama der Architektur des frühen 21. Jahrhunderts in ihren urbanen und sozialen Zusammenhängen. Iwan Baan – Momente der Architektur weiterlesen

Jasper Johns – Der Künstler als Sammler

Kunstmuseum Basel | Neubau
30.09.2023 – 04.02.2024

Jasper Johns (*1930) gehört zu den bedeutendsten US-amerikanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. In den 1950er-Jahren revolutionierte er die Malerei mit seinen Bildern der amerikanischen Flagge und von Zielscheiben. Seine Werke wurden zum Vorläufer der Pop-Art. Weit weniger bekannt ist Johns’ Tätigkeit als Sammler, vor allem von Zeichnungen. Das Kunst-
museum Basel gewährt nun erstmals und exklusiv einen tiefen Einblick in diese einzigartige Künstlersammlung. Jasper Johns – Der Künstler als Sammler weiterlesen

Experimental Ecology – Kunst × Wissenschaft im Dialog

Kulturstiftung Basel H. Geiger | KBH.G
Bis 29.10.2023

Kunst weit über die schönen Künste hinaus,
Wissenschaft jenseits aller grauen Theorie, so das Konzept der Kurator:innen Martina Huber, Gründerin WE ARE AIA, und Gianni Jetzer, Direktor Kunstmuseum St. Gallen, für EXPERIMENTAL ECOLOGY – Kunst × Wissenschaft im Dialog. In fünf thematisch unterschiedlichen Projekten dokumentiert die Ausstellung in der Kulturstiftung Basel H. Geiger | KBH.G die Auseinandersetzung transdisziplinärer Teams mit aktuellen und drängenden Fragen der Ökologie, Biologie und Klimaforschung. Mal visuell und spielerisch, durch überraschende Perspektivenwechsel, als interaktives Theaterspektakel oder als herausforderndes Geruchsexperiment, immer begleitet von spezifischen Workshops im Rahmen des Public Program. Experimental Ecology – Kunst × Wissenschaft im Dialog weiterlesen

Niko Pirosmani in der Fondation Beyeler

Fondation Beyeler
17.09.2023 – 28.01.2024

Von Regula Moser, Associate Curator an der Fondation Beyeler

Als Abschluss und Höhepunkt des Jahres präsentiert die Fondation Beyeler eine Ausstellung des legendären georgischen Malers Niko Pirosmani (1862–1918), eines rätselhaften Einzelgängers und zugleich einflussreichen Vorboten der modernen Kunst. Obwohl unter Kunstliebhaber:innen fast schon kultisch verehrt wie auch in seinem Heimatland als Volksheld gefeiert, wartet Pirosmani noch darauf, von einer breiten Öffentlichkeit entdeckt zu werden. Mit rund 50 Hauptwerken ist dies die bisher bedeutendste internationale Pirosmani-Ausstellung.  Niko Pirosmani in der Fondation Beyeler weiterlesen

Matisse, Derain und ihre Freunde

Kunstmuseum Basel | Neubau 
02.09.2023 – 21.01.2024

Die grosse Sonderausstellung Matisse, Derain und ihre Freunde im Kunstmuseum Basel | Neubau widmet sich der ersten Avantgarde-Bewegung des 20. Jahrhunderts: den Fauves. Anhand von rund 160 hochkarätigen Werken, von denen etliche noch nie in der Schweiz zu sehen waren, richtet sie den Fokus auf die Farb-
experimente von Henri Matisse, André Derain, Georges Braque,
Maurice de Vlaminck und anderen in den Jahren 1904 bis 1908.  Matisse, Derain und ihre Freunde weiterlesen