Archiv der Kategorie: Kunstmuseum Basel | Gegenwart

Carrie Mae Weems – The Evidence of Things Not Seen 

Kunstmuseum Basel | Gegenwart
26.10.2023 – 17.03.2024

Aïcha Revellat ist Kunsthistorikerin und Doktorandinbei eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes in Basel.
Aïcha Revellat ist Kunsthistorikerin und Doktorandin bei eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes in Basel.

Fotografieren heisst, Wahrnehmung zu rahmen. Im Betrachten von fotografischen Bildern stellt sich zudem die Frage, wessen Blick repräsentiert wird.

Von Aïcha Revellat

Carrie Mae Weems (*1953), eine der einflussreichsten US-amerikanischen Künstlerinnen, verhandelt Fragen in Bezug auf diese Blickbeziehung vor dem kulturellen und sozialen Hintergrund ihres Herkunftslandes und dessen Geschichte. Seit der Kitchen Table Series, die Weems in den 1990er- Jahren zu grosser Bekanntheit verhalf, ist die Künstlerin oft selbst Modell ihrer Fotografien.

Carrie Mae Weems – The Evidence of Things Not Seen  weiterlesen

Fun Feminism – feministische Perspektiven im Kunstmuseum Basel

Fun Feminism
Kunstmuseum Basel | Gegenwart

24.09.2022 – 19.03.2023

Das Kunstmuseum Basel Gegenwart präsentiert mit der Ausstellung
Fun Feminism rund 40 Werke von Künstler:innen, die feministische Perspektiven mit einem humorvollen Blick beleuchten. Ausgangspunkt dafür bildet die hauseigene Sammlung, gezielt ergänzt durch nationale und internationale Leihgaben. Seit rund 50 Jahren arbeiten Künstler:innen, Kunsthistoriker:innen, Galerist:innen und Kurator:innen daran, feministische Perspektiven in den visuellen Künsten zu stärken: Darstellungsweisen von Geschlechterbildern und rollen werden so neu definiert.  Fun Feminism – feministische Perspektiven im Kunstmuseum Basel weiterlesen